Bits, Bytes und digitale Trends
Suche anzeigen
Facebook

Facebook: Bald Werbeclips in Videos?

In naher Zukunft könnten wir Werbeeinblendungen in Facebook-Videos sehen. Die Reklame soll allerdings erst nach 20 Sekunden Spielzeit eingeschoben werden und nicht direkt am Anfang platziert sein. Facebook möchte Videos damit attraktiver für kommerzielle Publisher machen.

Wie die US-amerikanische Seite recode erfahren haben will, möchte Facebook Werbeeinblendungen in laufenden Videos einführen. Doch kein Grund zur Panik: Von Privatpersonen hochgeladene Clips wären davon nicht betroffen. Die Pläne sollen sich auf kommerzielle Publisher beziehen. Diesen würde Facebook die Möglichkeit einräumen, 20 Sekunden nach dem Videostart Werbeclips einzuschieben – und das nur, wenn das eigentliche Video insgesamt länger als 90 Sekunden ist. Facebook möchte mit dieser Monetarisierungs-Option demnach mehr Publisher anlocken.

Nutzer könnten profitieren

Laut recode hat CEO Mark Zuckerberg vorgeschaltete Werbeclips auf Facebook persönlich verboten. Auf den meisten Plattformen sind solche Einblendungen hingegen längst Standard. Die User dürfte diese Haltung freuen – denn seien wir ehrlich: Vorgeschobene Werbung nervt. Besonders wenn sich das aufgerufene Video als Fehlgriff entpuppt.

Kommerzielle Video-Produzenten sehen das anders – aus gutem Grund: Für sie sind Werbeeinblendungen eine große Einnahmequelle. Facebook ist in dieser Hinsicht nämlich vergleichsweise uninteressant, andere Portale bieten deutlich bessere Verdienstmöglichkeiten. Auch die User könnten allerdings von neuen Werbeeinblendungen profitieren. Da die Reklame erst nach 20 Sekunden eingeblendet würde, wären Publisher angehalten, spannende Videos zu produzieren.

Oder vielleicht treffender: Spannende 20 Sekunden am Anfang… und dann für die restliche Laufzeit Flaute. Das wiederum wäre aus Nutzersicht ärgerlich. Leider ist eine so abgewandelte Form des Clickbaiting jedoch durchaus denkbar. Ob solche Werbeeinblendungen kommen oder wie sie Facebook eventuell verändern würden, muss sich noch zeigen. Offiziell hat sich Facebook zu den Gerüchten noch nicht geäußert.

Teasergrafik - (1000 Words)  Shutterstock.com 

Kommentare

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf downloaden.de!